Suche

Lückendorfer Bergrennen


Vom 06.08. - 08.08. 2022 waren wir als Startnummer 461 in der Klasse 28 beim Lückendorfer Bergrennen unterwegs.

Aufgrund der Berichterstattung der vergangenen Jahre waren unsere Erwartungen und unsere Vorfreude sehr groß und um es gleich vorwegzunehmen, sie wurden noch übertroffen. Die Lückendorfer haben eindrucksvoll vorexerziert wie es geht. Egal ob Fahrerlager oder Strecke, alles war professionell organisiert, es war wie man so schön sagt: "einfach rund".

Nachdem wir uns nach einer sehr langen und "nervigen" Anreise (unser Entschluß über Tschechien zu fahren erwies sich als wenig glücklich) im Fahrerlager etabliert hatten

genossen wir im Park Hotel Oybin noch ein exzellentes Abendessen.

Das Update zur verpassten Fahrerbesprechung am nächsten Morgen holten wir uns von unseren freundlichen Nachbarn im Fahrerlager.


Kurz vor Mittag ging es dann endlich los. Im Abstand von 20 Sekunden wurde unsere Klasse endlich auf die Piste geschickt.

Der Calli lief wie ein Uhrwerk, mit dem Ausstausch des Luftmassenmessers hatten wir die Fehlerquelle der ständigen technischen Ausfälle in der Vergangenheit endlich eliminiert.

Mit langen Vollgas Anteilen, gefolgt von anspruchsvollen Spitzkehren hat die Strecke vom ersten Augenblick an richtig Spass gemacht.





Von der vorherigen Veranstaltung war unser Calli noch mit Intermediates bestückt, aus Zeitgründen sollten diese zur Veranstaltung dann durch SemiSlicks getauscht werden.

Bedingt durch Stress, Hektik und ein Missverständniss hatten wir jedoch statt der Slicks einen Satz Regenreifen eingepackt.

Aufgrund des fehlendem Grip ist es uns dann auch nicht gelungen unsere Zeit, wie geplant

auf deutlich unter 2:00 Minuten zu drücken. Von den im ersten Lauf als Strecken Neulinge gefahrenen 2:20 konnten wir uns bis zum letzten Wertungslauf am Sonntag auf 2:08 steigern.

Ein Ergebnis mit dem wir unter den gegebenen Voraussetzungen hochzufrieden waren.

Für ganz besondere Gänsehaut-Momente sorgten die Rückführungen nach den Läufen.

Die zahlreichen Zuschauer als auch die vielen ehrenamtlichen Helfer an der Strecke nutzen diese Gelegenheit um ihre Favoriten anzufeuern und zu feiern.


Fazit:

Unsere Erwartungen wurden nicht erfüllt, sie wurden um Längen getoppt.

Strecke, Orga, die Menschen alles hat Lust auf Mehr auf viel Mehr gemacht.

Lückendorf 2023 wir sind wieder dabei.

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Weser Berpreis 2022