Suche

Osterburg Rallye 2022


Osterburg Rallye / 18.06.2022


Gut vorbereitet und mit viel Vorfreude im Gepäck fuhren wir am Freitag dem 17.06.2022

nach Weida um am Samstag an der Osterburg Rallye teilzunehmen.

Die Papierabnahme und die TA liefen problemlos, gegen 20.00 Uhr hatten wir bereits alles erledigt.

Das erste Mal mit dabei war Gert Lill den wir als neuen Co-Piloten in unserem Team begrüßen durften. Nach einer kurzen Nacht ging es bereits um 6.00 Uhr zum Aufschrieb auf die WPs. Zurück im Fahrerlager haben wir noch etwas gechillt und mit einer Verkäuferin am Getränkestand im Festzellt diskutiert uns doch bitte (bei über 30 Grad Außentemperatur) vor 15.00 Uhr eine Flasche Wasser zu verkaufen.

Welcher Plan hinter der genialen Verkaufsstrategie, Getränke und Bratwürste erst dann zu verkaufen wenn sich das Rallyezentrum komplett geleert hatte und alle Teams auf der Strecke waren stand, wird das ewige Geheimnis des MC Weida bleiben.


Nachdem wir vor der ersten WP noch fast 40 Minuten in der prallen Sonne warten mussten,

durften wir dann gegen 15.00 Uhr endlich starten.

Bereits nach den ersten Metern war ein spürbarer Leistungsverlust festzustellen, was angesichts der Temperaturanzeige die aus dem kritischen Bereich nicht mehr herauskam

nicht sonderlich verwunderte.

WP1 verlief, obwohl mangels Leistung mit gebremsten Schaum fahrend ganz zufriedenstellend.


Auf der Überführungsetappe zur WP2 konnten wir die Temperatur fast in den normalen Bereich drücken, die Erleichterung war jedoch nur von kurzer Dauer.

Am Start zur WP2 machte dann der Motor seinem Unmut hörbar Luft.

Fehlzündungen und Aussetzer, kompletter Leistungsverlust nach ein paar Metern blieben wir dann ohne Vortrieb liegen.


Nach ca. 10 Minuten lief der Motor wieder, vom Rallye fahren konnte aber keine Rede mehr sein. Zumindestens sind wir die WP2 noch durchgefahren, auf der Überführung zur WP3 war dann endgültig Schluss.


Fazit:

Die WPs waren genau wie die Stimmung vor Ort super. Die Orga hat noch Luft nach oben.

Bei Außentemperaturen jenseits der 30 Grad sollten die Organisatoren auch einmal einen Gedanken an die Teams in ihren brütend heißen Autos verschwenden. Schon eine kleine Flasche Wasser kann da große Erleichterung bringen. Das dies problemlos möglich ist haben andere Veranstalter in den vergangenen Jahren bei ähnlichen Temperaturen schon eindrucksvoll vorexerziert.






38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Weser Berpreis 2022